Archive February 2019

Conference on writing analytics at zhaw in 198 days

https://writinganalytics.zhaw.ch/ Digital technologies transform writing and reading fundamentally and lead to new forms of literacy, media use, writing habits and competence profiles. Keeping pace with these developments is a challenge for not only writers in academic settings but also writing teachers. There are simply too many innovations and too little guidance to help select what might be useful for writing classes or seminars. Similarly, for writing researchers, is it a great challenge to react to new research needs and provide adequate methodologies and research strategies. New research settings, media, data collection opportunities and analytic methods have to be created and applied, which, in turn, lead to new research perspectives, discourse communities and exchange forums. In light of these challenges, this conference aims to bring together various disciplines, covering composition and writing research, corpus and computer linguistics, media studies, psychology and educational technology, to provide a setting where knowledge, research results and methodological concepts can be exchanged.

Stellenangebot UZH: Kursleiter/in / Wissenschaftliche/r Projektmitarbeiter/in mit Schwerpunkt Digitalisierung in der Lehre (50-70%)

Abteilungsbeschreibung

Die Universität Zürich gehört zu den führenden Forschungsuniversitäten Europas und ist mit über 25’000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz mit dem breitesten Angebot an Studienfächern. Um den über 4800 Lehrenden optimale Rahmenbedingungen für exzellente, forschungsorientierte und innovative Lehre zu schaffen, bietet die Hochschuldidaktische Weiterbildung ein umfassendes hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot an, welches einzelne Kurse, Beratung sowie längere Programme umfasst. Informationen zum Angebot finden Sie unter: http://www.wb.uzh.ch/de/hochschuldidaktik

Das Projekt «Digitale Kompetenzen» der Hochschuldidaktischen Weiterbildung zielt auf die Förderung von drei Kompetenzebenen bei Lehrenden: Didaktische Kompetenz beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien, die Vermittlung von digitalen Schlüsselkompetenzen an Studierendeund die Förderung technischer Fähigkeiten beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien.


Aufgabenbereich

Im Projekt «Digitale Kompetenzen» wirken Sie aktiv an der Entwicklung und Durchführung hochschuldidaktischer Angebote mit. Sie führen dabei Beratungen und Schulungen zu multimedialen Lehr-/Lerninhalten durch, bieten massgeschneiderte Tools für die Lehre an und vermitteln Konzepte zu innovativen Lehr-/Lernsettings. Zudem konzipieren Sie Kurse und andere Formate, um Lehrende in ihrer Kompetenzentwicklung im Bereich «Digitalisierung in der Lehre» zu fördern. Desweiteren engagieren Sie sich in unseren systematischen Programmen (Teaching Skills, CAS), indem Sie in Lehrveranstaltungen hospitieren, Leistungsnachweise begutachten, Lehrprojekte begleiten und die Lernplattform betreuen. 

Anforderungen

  • Hochschulabschluss auf Masterstufe
  • Zertifizierte Weiterbildung oder einschlägige Erfahrungen im Bereich eLearning/Digitalisierung/Lehr-Lerntechnologien 
  • Fähigkeiten und Kenntnisse, um innovative Weiterbildungsangebote an der Schnittstelle zur Vermittlung von «digital skill sets» (concepts, devices, tools and usage) zu disziplinenübergreifenden «digital technologies» sowie zur kritischen Auseinandersetzung mit ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten des digitalen Wandels («critical digital citizenship») zu realisieren
  • Berufserfahrung im Hochschulumfeld, Erfahrung in Hochschuldidaktik und/oder Erwachsenenbildung wünschenswert
  • Stilsicheres Deutsch sowie gute Kenntnisse in Englisch (jeweils schriftlich und mündlich)

Wir bieten

Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit, die Ihnen die Möglichkeit gibt, hochschuldidaktische Weiterbildung an einer Forschungsuniversität zu gestalten und weiterzuentwickeln. Innerhalb des Projekts «Digitale Kompetenzen» beraten und begleiten Sie Lehrende in ihrer Lehrprofessionalisierung und sind an strategischen Fragen der universitären Lehrpersonenentwicklung beteiligt. Sie arbeiten in einem interessanten Umfeld, welches aktuelle Entwicklungen in der Hochschuldidaktik für Lehrende fruchtbar macht und entwickeln neue Ideen im Team. Gehalt und Anstellung richten sich nach den Vorgaben des Kantons Zürich. Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet. Es wird eine Verlängerung des Projekts angestrebt.

Kontakt

Anja Pawelleck, Teamleiterin «Hochschuldidaktische Weiterbildung», Tel. +41 44 634 24 46

Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 11.03.2019 an die Abteilung Personal: bewerbungen@pa.uzh.ch

Job offer: Head of educational development unit at University of St.Gallen

The Prorectorate Teaching and Learning and the Institute of Business Education and Educational Management at University of St.Gallen (IWP-SHSBB) have opened a job offer for a Postdoc-level position in the field of higher education development (open until March 15, 2019).

Please refer to this website for further information on the position and on the application process: https://direktlink.prospective.ch/?preview=8366e243-d97a-4119-8bf9-c8c36835d291

We are looking forward to receiving your application!

Call ZFHE Flexibles Lernen

Flexibles Lernen an Hochschulen gestalten? Call veröffentlicht! Die ZHAW organisiert am 15. November 2019 ein Higher & Professional Education Forum zum Thema und verantwortet einen Sonderband der Zeitschrift für Hochschulentwicklung.

Zum Call der ZFHE: https://www.zfhe.at/index.php/zfhe/announcement/view/75

Zur Forumswebseite: https://hpe-forum.sml.zhaw.ch/

Job Posting – Instructor / Scientific Project Co-worker focusing on digitization in teaching 

Click on the button below to access the post in Swiss German.

Beschäftigungsgrad: 50-70%

Stellenantritt: 1. Mai 2018 oder nach Vereinbarung

Abteilung: Weiterbildung

Department Description

Die Universität Zürich gehört zu den führenden Forschungsuniversitäten Europas und ist mit über 25’000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz mit dem breitesten Angebot an Studienfächern. Um den über 4800 Lehrenden optimale Rahmenbedingungen für exzellente, forschungsorientierte und innovative Lehre zu schaffen, bietet die Hochschuldidaktische Weiterbildung ein umfassendes hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot an, welches einzelne Kurse, Beratung sowie längere Programme umfasst. Informationen zum Angebot finden Sie unter: http://www.wb.uzh.ch/de/hochschuldidaktik

Das Projekt «Digitale Kompetenzen» der Hochschuldidaktischen Weiterbildung zielt auf die Förderung von drei Kompetenzebenen bei Lehrenden: Didaktische Kompetenz beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien, die Vermittlung von digitalen Schlüsselkompetenzen an Studierende und die Förderung technischer Fähigkeiten beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien.

Aufgabenbereich

Im Projekt «Digitale Kompetenzen» wirken Sie aktiv an der Entwicklung und Durchführung hochschuldidaktischer Angebote mit. Sie führen dabei Beratungen und Schulungen zu multimedialen Lehr-/Lerninhalten durch, bieten massgeschneiderte Tools für die Lehre an und vermitteln Konzepte zu innovativen Lehr-/Lernsettings. Zudem konzipieren Sie Kurse und andere Formate, um Lehrende in ihrer Kompetenzentwicklung im Bereich «Digitalisierung in der Lehre» zu fördern. Desweiteren engagieren Sie sich in unseren systematischen Programmen (Teaching Skills, CAS), indem Sie in Lehrveranstaltungen hospitieren, Leistungsnachweise begutachten, Lehrprojekte begleiten und die Lernplattform betreuen.

Anforderungen

  • Hochschulabschluss auf Masterstufe
  • Zertifizierte Weiterbildung oder einschlägige Erfahrungen im Bereich eLearning/Digitalisierung/Lehr-Lerntechnologien
  • Fähigkeiten und Kenntnisse, um innovative Weiterbildungsangebote an der Schnittstelle zur Vermittlung von «digital skill sets» (concepts, devices, tools and usage) zu disziplinenübergreifenden «digital technologies» sowie zur kritischen Auseinandersetzung mit ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten des digitalen Wandels («critical digital citizenship») zu realisieren
  • Berufserfahrung im Hochschulumfeld, Erfahrung in Hochschuldidaktik und/oder Erwachsenenbildung wünschenswert
  • Stilsicheres Deutsch sowie gute Kenntnisse in Englisch (jeweils schriftlich und mündlich)

Wir bieten

Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit, die Ihnen die Möglichkeit gibt, hochschuldidaktische Weiterbildung an einer Forschungsuniversität zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Innerhalb des Projekts «Digitale Kompetenzen» beraten und begleiten Sie Lehrende in ihrer Lehrprofessionalisierung und sind an strategischen Fragen der universitären Lehrpersonenentwicklung beteiligt. Sie arbeiten in einem interessanten Umfeld, welches aktuelle Entwicklungen in der Hochschuldidaktik für Lehrende fruchtbar macht und entwickeln neue Ideen im Team. Gehalt und Anstellung richten sich nach den Vorgaben des Kantons Zürich.

Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet. Es wird eine Verlängerung des Projekts angestrebt.

Kontakt

Anja Pawelleck, Teamleiterin «Hochschuldidaktische Weiterbildung», Tel. +41 44 634 24 46

Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 11.03.2019 an die Abteilung Personal: bewerbungen@pa.uzh.ch