Contemporary approaches to university teaching – a teaching induction MOOC


Dear SFDN members,

Enrolments for the free 2019 Contemporary Approaches to University Teaching MOOC are now open athttps://www.canvas.net/browse/swinburne/courses/contemporary-approaches-university-teaching. This course will run until 23 June, with enrolments open until 7 June.

Contemporary approaches to university teaching provides key introductory learning and teaching concepts and strategies for those in their first few years of university teaching. The self-paced MOOC is comprised of 11 expert-developed modules and several specialty modules and resources. 

In 2018, 1,851 staff from 50 countries enrolled in the Contemporary Approaches to University Teaching MOOC. One Australian college, 15 Australian and two New Zealand universities are using the MOOC, as well as the Malaysian campus of one of the Australian universities. Ten of the Australian universities have imported the MOOC and have or will shortly customise the MOOC to suit their institution’s context. To see how other universities are using the MOOC, visit the ‘How universities are using the MOOC’ section on the Fellowship website https://www.caullt.edu.au/project-resources/olt-fellowship-and-mooc-available/

Further information: kfraser@swin.edu.au

Job Posting at PH Luzern -eine Fachspezialistin / einen Fachspezialisten digitale Medien des Lehrens und Lernens (E-Learning) 80-100%

Please see the posting for the above position at PH Luzern.

Weitere Informationen erhalten Sie von Prof. Dr. Peter Tremp, Leiter Zentrum für Hochschuldidaktik,
Tel. 041 203 02 48, peter.tremp@phlu.ch.
Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis 22. April 2019 an PH Luzern, Stabsabteilung
Personal, Pfistergasse 20, 6000 Luzern 7 oder an personal@phlu.ch (max. 2 Anhänge mit total 6 MB).

Six new positions advertised in ETHZ Learning Sciences and Higher Education

Six new positions have been advertised by the ETHZ Chair of Learning Sciences and Higher Education, Manu Kapur.

Postdoctoral Position in Ethics Education

Postdoctoral Position in Neuro-Embodied Basis of Physics Learning

Doctoral Position in Life Sciences Education

Doctoral Position in Neuro-Embodied Basis of Physics Learning

Doctoral position in Developing Visual Expertise for Differential Diagnosis

Doctoral position in Gender Stereotypes and Mathematics Learning

Higher Education is Design

overstress at it’s best

April 13th, 18h: How can we master this?

Design, ethics and didactics were once three very different disciplines. They now work so closely together on the stark challenges of our social transformation – also known as “Wicked Problems” – that it is sometimes difficult to distinguish between them. This solidarity of design, ethics and didactics has also become necessary: Because excessive demands have become the norm for individuals.
On 8 April: How do I build myself from tools from these three disciplines the three-handed sword that keeps loosening the Gordian knots of my life?

A public discussion input by Dr. Dr. Christof Arn in the context of the Info-Event on CAS Didactics as Art: hslu.ch/didaktik-als-kunst

More: agiledidaktik.ch

Registration: agiledidaktik.ch/registration
Info: christof.arn@agiledidaktik.ch.

Perusall Webinar with Ariane Dumont – May 6, 2019 11h-12h

Join us for this interactive online session with our SFDN President Ariane Dumont on using Perusall for online reading and writing collaboration. Ariane will showcase how she uses Perusall with her students and then will have us engage in an activity to try out the tool.

To sign up for this session, email Rachel Plews at rachel.plews@hepl.ch and she will send you the Adobe Connect invitation with instructions on how to connect for the session.

Next SFDN GA in Fribourg – May 10, 2019

2019 General Assembly Agenda

Haute école de gestion Fribourg, chemin des Musées 4, Room 311

Friday, May 10, 2019, 9h30 – 15h00

9h30                Welcome and coffee

10h00             
Approaching Individual Consultation from a Counselling Psychology Standpoint, Dr. Denis Berthiaume

11h00              Using Your Strengths in Your Faculty Development RoleWorkshop – Gabriel Eckert and Ariane Dumont

12h00              Lunch

13h00              General Assembly

15h00              Closing

Click here to confirm your attendance.

Conference on writing analytics at zhaw in 198 days

https://writinganalytics.zhaw.ch/ Digital technologies transform writing and reading fundamentally and lead to new forms of literacy, media use, writing habits and competence profiles. Keeping pace with these developments is a challenge for not only writers in academic settings but also writing teachers. There are simply too many innovations and too little guidance to help select what might be useful for writing classes or seminars. Similarly, for writing researchers, is it a great challenge to react to new research needs and provide adequate methodologies and research strategies. New research settings, media, data collection opportunities and analytic methods have to be created and applied, which, in turn, lead to new research perspectives, discourse communities and exchange forums. In light of these challenges, this conference aims to bring together various disciplines, covering composition and writing research, corpus and computer linguistics, media studies, psychology and educational technology, to provide a setting where knowledge, research results and methodological concepts can be exchanged.

Stellenangebot UZH: Kursleiter/in / Wissenschaftliche/r Projektmitarbeiter/in mit Schwerpunkt Digitalisierung in der Lehre (50-70%)

Abteilungsbeschreibung

Die Universität Zürich gehört zu den führenden Forschungsuniversitäten Europas und ist mit über 25’000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz mit dem breitesten Angebot an Studienfächern. Um den über 4800 Lehrenden optimale Rahmenbedingungen für exzellente, forschungsorientierte und innovative Lehre zu schaffen, bietet die Hochschuldidaktische Weiterbildung ein umfassendes hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot an, welches einzelne Kurse, Beratung sowie längere Programme umfasst. Informationen zum Angebot finden Sie unter: http://www.wb.uzh.ch/de/hochschuldidaktik

Das Projekt «Digitale Kompetenzen» der Hochschuldidaktischen Weiterbildung zielt auf die Förderung von drei Kompetenzebenen bei Lehrenden: Didaktische Kompetenz beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien, die Vermittlung von digitalen Schlüsselkompetenzen an Studierendeund die Förderung technischer Fähigkeiten beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien.


Aufgabenbereich

Im Projekt «Digitale Kompetenzen» wirken Sie aktiv an der Entwicklung und Durchführung hochschuldidaktischer Angebote mit. Sie führen dabei Beratungen und Schulungen zu multimedialen Lehr-/Lerninhalten durch, bieten massgeschneiderte Tools für die Lehre an und vermitteln Konzepte zu innovativen Lehr-/Lernsettings. Zudem konzipieren Sie Kurse und andere Formate, um Lehrende in ihrer Kompetenzentwicklung im Bereich «Digitalisierung in der Lehre» zu fördern. Desweiteren engagieren Sie sich in unseren systematischen Programmen (Teaching Skills, CAS), indem Sie in Lehrveranstaltungen hospitieren, Leistungsnachweise begutachten, Lehrprojekte begleiten und die Lernplattform betreuen. 

Anforderungen

  • Hochschulabschluss auf Masterstufe
  • Zertifizierte Weiterbildung oder einschlägige Erfahrungen im Bereich eLearning/Digitalisierung/Lehr-Lerntechnologien 
  • Fähigkeiten und Kenntnisse, um innovative Weiterbildungsangebote an der Schnittstelle zur Vermittlung von «digital skill sets» (concepts, devices, tools and usage) zu disziplinenübergreifenden «digital technologies» sowie zur kritischen Auseinandersetzung mit ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten des digitalen Wandels («critical digital citizenship») zu realisieren
  • Berufserfahrung im Hochschulumfeld, Erfahrung in Hochschuldidaktik und/oder Erwachsenenbildung wünschenswert
  • Stilsicheres Deutsch sowie gute Kenntnisse in Englisch (jeweils schriftlich und mündlich)

Wir bieten

Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit, die Ihnen die Möglichkeit gibt, hochschuldidaktische Weiterbildung an einer Forschungsuniversität zu gestalten und weiterzuentwickeln. Innerhalb des Projekts «Digitale Kompetenzen» beraten und begleiten Sie Lehrende in ihrer Lehrprofessionalisierung und sind an strategischen Fragen der universitären Lehrpersonenentwicklung beteiligt. Sie arbeiten in einem interessanten Umfeld, welches aktuelle Entwicklungen in der Hochschuldidaktik für Lehrende fruchtbar macht und entwickeln neue Ideen im Team. Gehalt und Anstellung richten sich nach den Vorgaben des Kantons Zürich. Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet. Es wird eine Verlängerung des Projekts angestrebt.

Kontakt

Anja Pawelleck, Teamleiterin «Hochschuldidaktische Weiterbildung», Tel. +41 44 634 24 46

Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 11.03.2019 an die Abteilung Personal: bewerbungen@pa.uzh.ch

Job offer: Head of educational development unit at University of St.Gallen

The Prorectorate Teaching and Learning and the Institute of Business Education and Educational Management at University of St.Gallen (IWP-SHSBB) have opened a job offer for a Postdoc-level position in the field of higher education development (open until March 15, 2019).

Please refer to this website for further information on the position and on the application process: https://direktlink.prospective.ch/?preview=8366e243-d97a-4119-8bf9-c8c36835d291

We are looking forward to receiving your application!

Job Posting – Instructor / Scientific Project Co-worker focusing on digitization in teaching 

Click on the button below to access the post in Swiss German.

Beschäftigungsgrad: 50-70%

Stellenantritt: 1. Mai 2018 oder nach Vereinbarung

Abteilung: Weiterbildung

Department Description

Die Universität Zürich gehört zu den führenden Forschungsuniversitäten Europas und ist mit über 25’000 Studierenden die grösste Universität der Schweiz mit dem breitesten Angebot an Studienfächern. Um den über 4800 Lehrenden optimale Rahmenbedingungen für exzellente, forschungsorientierte und innovative Lehre zu schaffen, bietet die Hochschuldidaktische Weiterbildung ein umfassendes hochschuldidaktisches Weiterbildungsangebot an, welches einzelne Kurse, Beratung sowie längere Programme umfasst. Informationen zum Angebot finden Sie unter: http://www.wb.uzh.ch/de/hochschuldidaktik

Das Projekt «Digitale Kompetenzen» der Hochschuldidaktischen Weiterbildung zielt auf die Förderung von drei Kompetenzebenen bei Lehrenden: Didaktische Kompetenz beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien, die Vermittlung von digitalen Schlüsselkompetenzen an Studierende und die Förderung technischer Fähigkeiten beim Einsatz von Lehr-Lerntechnologien.

Aufgabenbereich

Im Projekt «Digitale Kompetenzen» wirken Sie aktiv an der Entwicklung und Durchführung hochschuldidaktischer Angebote mit. Sie führen dabei Beratungen und Schulungen zu multimedialen Lehr-/Lerninhalten durch, bieten massgeschneiderte Tools für die Lehre an und vermitteln Konzepte zu innovativen Lehr-/Lernsettings. Zudem konzipieren Sie Kurse und andere Formate, um Lehrende in ihrer Kompetenzentwicklung im Bereich «Digitalisierung in der Lehre» zu fördern. Desweiteren engagieren Sie sich in unseren systematischen Programmen (Teaching Skills, CAS), indem Sie in Lehrveranstaltungen hospitieren, Leistungsnachweise begutachten, Lehrprojekte begleiten und die Lernplattform betreuen.

Anforderungen

  • Hochschulabschluss auf Masterstufe
  • Zertifizierte Weiterbildung oder einschlägige Erfahrungen im Bereich eLearning/Digitalisierung/Lehr-Lerntechnologien
  • Fähigkeiten und Kenntnisse, um innovative Weiterbildungsangebote an der Schnittstelle zur Vermittlung von «digital skill sets» (concepts, devices, tools and usage) zu disziplinenübergreifenden «digital technologies» sowie zur kritischen Auseinandersetzung mit ethischen, rechtlichen und sozialen Aspekten des digitalen Wandels («critical digital citizenship») zu realisieren
  • Berufserfahrung im Hochschulumfeld, Erfahrung in Hochschuldidaktik und/oder Erwachsenenbildung wünschenswert
  • Stilsicheres Deutsch sowie gute Kenntnisse in Englisch (jeweils schriftlich und mündlich)

Wir bieten

Wir bieten eine vielseitige Tätigkeit, die Ihnen die Möglichkeit gibt, hochschuldidaktische Weiterbildung an einer Forschungsuniversität zu gestalten und weiterzuentwickeln.

Innerhalb des Projekts «Digitale Kompetenzen» beraten und begleiten Sie Lehrende in ihrer Lehrprofessionalisierung und sind an strategischen Fragen der universitären Lehrpersonenentwicklung beteiligt. Sie arbeiten in einem interessanten Umfeld, welches aktuelle Entwicklungen in der Hochschuldidaktik für Lehrende fruchtbar macht und entwickeln neue Ideen im Team. Gehalt und Anstellung richten sich nach den Vorgaben des Kantons Zürich.

Die Stelle ist bis zum 31.12.2020 befristet. Es wird eine Verlängerung des Projekts angestrebt.

Kontakt

Anja Pawelleck, Teamleiterin «Hochschuldidaktische Weiterbildung», Tel. +41 44 634 24 46

Bewerbungen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis 11.03.2019 an die Abteilung Personal: bewerbungen@pa.uzh.ch