Archive March 2020

Resources for Online Learning

Our General Secretary, Rachel Plews, has provided a short 30 minute video (based off of her 2018 webinar) for members to help them with the mass transition to online learning due to COVID-19. The original presentation slides and workshop handout on online ice-breakers are also available.

The video and files are available on SwitchTube.

The video is also available on Rachel’s YouTube channel.

Finally, if you cannot access Switch or YouTube, the video and files are also available on Google Drive. Feel free to contact Rachel if you have any questions or if you have any resources you would like to share with our members.

Reminder – Register for Upcoming Webinars

During the month of March, two of our SFDN members will be facilitating one-hour webinars. Please see below for the details and registration links:

March 12, 2020 11h-12h Online webinar – EXPLICIT LABS: enabling students to identify the inquiry and scientific thinking skills of practical work

Siara Isaac, EPFL

Registration: https://rachelplews.typeform.com/to/F3ihi5

March 23, 2020 11h-12h Online Webinar – Designing peer assessment exercises

Peter Jentges, ETH

Registration: https://rachelplews.typeform.com/to/toOaT8

STEPs forward – Tagung zur Studieneingangsphase 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen des SFDN

Ab sofort ist die Anmeldung möglich für die Tagung STEPs forward – Tagung zur Studieneingangsphase 2020!

Die Tagung findet am Montag, 22. Juni 2020 an der Universität Zürich-Zentrum statt. Das aktuelle Programm und weitere Informationen findet ihr unter: www.studieneingangsphase.ch/tagung2020.

Themenschwerpunkt

Die dritte Tagung zur Studieneingangsphase rückt die Frage ins Zentrum, welche Kompetenzen den Studieninteressierten vor der Studienwahl und den Studierenden am Anfang des Studiums helfen, das passende Studium zu wählen und erfolgreich ins Studium zu starten. Auch interessiert uns, wie es den Studierenden gelingt, im Verlauf des Studienbeginns die Weichen richtig zu stellen, beispielsweise bei Prüfungsmisserfolg oder bei anstehenden Entscheiden den Studienschwerpunkt betreffend.

Die Aspekte stehen in einem grösseren Zusammenhang der so genannten Laufbahngestaltungskompetenzen (engl. Career Management Skills), weshalb wir an der Tagung von diesen Leitfragen ausgehen:

  • Wie und durch wen werden die angehenden und neuen Studierenden in ihren Entscheidungen zum Studium unterstützt?
  • Welche Kompetenzen sind zur Gestaltung der eigenen Studienlaufbahn notwendig?
  • Wie können (künftige) Studierende diese so genannten Career Management Skills erwerben und (weiter-)entwickeln?
  • Wie können entsprechende Unterstützungsangebote gestaltet werden? 

Zielgruppe

Wie die beiden Vorgänger-Tagungen aus den Jahren 2016 und 2018 richtet sich auch diese Veranstaltung an:

  • Studiengangs- und Curriculum-Verantwortliche an Hochschulen, Hochschuldidaktikerinnen und Hochschuldidaktiker
  • Studienberater/innen in den Hochschulen, an den vorbereitenden Schulen der Sekundarstufe II sowie in den kantonalen Berufs- und Studieninformationszentren und im freiberuflichen Feld,
  • Für Lehre und Studium verantwortliche Prorektor/innen, Dekan/innen und Institutsleiter/innen der Hochschulen,
  • Rektor/innen und Prorektor/innen der Gymnasien und Berufsmittelschulen,
  • Lehrpersonen der Gymnasien und Berufsmittelschulen und an den Hochschulen sowie
  • weitere interessierte Personen aus dem Bildungsbereich und der Studien- und Laufbahnberatungspraxis.

Poster

In direkter Nähe zu Kaffeepausen und Stehlunch können Poster präsentiert werden. Falls ihr ein Projekt oder ein Thema den anderen Tagungsteilnehmer/innen in dieser Form näher bringen und mit ihnen diskutieren möchtet, erwarten wir gerne eure Anfrage (Mail an sekretariat@zhe-zuerich.ch).

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über diese Webseite:https://zhe-zuerich.ch/veranstaltungen/zhe/tagung-zur-studieneingangsphase-2020/

Bis zum 30. April 2020 beträgt die Teilnahmegebühr CHF 260, ab dem 1. Mai 2020 CHF 320. Die Gebühr kann direkt per Kreditkarte oder mit Rechnung, die ihr direkt nach der Anmeldung per E-Mail erhaltet, bezahlt werden.

Wir bitten euch, bei der Anmeldung auch anzugeben, welche Workshops (zu den Workshop-Themen) ihr vermutlich besuchen werdet. Diese Angabe hilft uns, die einzelnen Workshops entsprechend der Anzahl Teilnehmer/innen auf die verfügbaren Räume zu disponieren.Selber darf ich an dieser Tagung einen Workshop anbieten zum preisgekrönten “H-Modell” der Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (Genius-Loci-Preis des Stifterverbandes 2019). Eingeladen für diesen Workshop ist mit Prof. Dr.-Ing. Matthias Koziol der Vizepräsident für Lehre und Studium dieser Universität. Meines Erachtens: Ein interessantes Konzept, das bisher in der Schweiz noch nie vorgestellt und diskutiert wurde.
Wir würden uns freuen, euch an der Tagung begrüssen zu dürfen. Bitte leitet diese Informationen auch an interessierte Personen weiter.

Vielen Dank für das Interesse und eure Unterstützung.

Freundliche Grüsse, auch im Namen des Organisationskomitees,

Peter Tremp, Pädagogische Hochschule Luzern, Zentrum für Hochschuldidaktik